Unterstützt durch

Ein Projekt in dieser Grössenordnung kann nur mit Unterstützung von verschiedensten Seiten erfolgen. Unser Dank geht an alle, welche das Projekt „Baselbieter Bäuerinnen Apéro“ ins Leben gerufen, begleitet sowie fachlich und finanziell gestärkt haben. Einige Organisationen möchten wir hier noch besonders hervorheben. 

Swisslos-Fonds Basel-Landschaft

swisslos.jpg

Dank der Unterstützung des Swisslos-Fonds Basel-Landschaft, konnte das Projekt „Baselbieter Bäuerinnen Apéro“ in diesem Rahmen finanziert und umgesetzt werden. Dem Gesamtregierungsrat, welcher über die Vergabe entschieden hat, möchten wir herzlich für die grosszügige Unterstützung danken. 

Bäuerinnen und Landfrauenverein beider Basel (BLVvB)

BLBB.jpg

Der Bäuerinnen- und Landfrauenverein beider Basel hat das Projekt „Bäuerinnen Apéro“ ursprünglich lan- ciert. Im Vorstand wurde eigens für dieses Projekt ein neuer Sitz geschaffen, welcher durch die Fachfrau Katja Gisin besetzt werden konnte. Das Projekt wird durch ein zinsloses Darlehen unterstützt und der Verein wird Teilhaber der GmbH. Wir danken herzlich. 

Bauernverband beider Basel (BVBB)

BVBB.jpg

Der BVBB wurde schon in der ersten Projektphase einbezogen. Während einem ganzen Jahr arbeitetet die Geschäftsführerin des BVBB, Franziska Hochstrasser, in der Projektgruppe mit und half bei der Konzeptentwicklung und Umsetzung des „Baselbieter Bäuerinnen Apéro“. Wir danken dem BVBB für die personelle und finanzielle Unterstützung durch ein zinsloses Darlehen.

Landwirtschaftliches Zentrum Ebenrain (LZE)

ebenrain_LZE.jpg

Das Landwirtschaftliche Zentrum unterstützte uns durch die Mitarbeit von Maya Mohler in der Projektgruppe. Der Schwerpunkt ihres Engagements lag in der Sortimentsentwicklung und Qualitätssicherung, wie auch der Durchführung entsprechender Weiterbildungskurse.
Werner Mahrer unterstützte uns bei der Auseinandersetzung mit den möglichen Rechtsformen und bei der 
Gründung der GmbH. Wir danken dem LZE für die grosszügige personelle Unterstützung.